Soziale Arbeit aus Passion – Mit Energie und Freude mit Menschen arbeiten...

Menschen, die mit Menschen arbeiten, fühlen sich meistens zu dieser sozialen Arbeit berufen. Leider ist es nicht selten so, dass in schwierigen Arbeitskontexten Freude und Erfüllung in der Arbeit verloren gehen und Stresszustände zu viel Raum einnehmen. Die gute Nachricht: Eine solche Arbeitssituation kann zum Positiven verändert werden, indem die eigene Motivation und Gestaltungskraft wiederentdeckt werden, um wieder mit Herzblut agieren und wirken zu können.

Im Seminar geht es um einen alternativen positiven Ansatz des Stress- und Ressourcenmanagements im eigenen Leben und Arbeiten. Dabei steht die innere Stärke und Passion des Menschen im Fokus. Denn die beste Burn-out-Prophylaxe ist es, in hoher Selbstverantwortung nur das zu tun, was der persönlichen Wahrheit und den eigenen Werten entspricht, was man also wirklich tun will. Es geht darum, sich insbesondere in der Arbeit mit Menschen selbst treu zu bleiben und der persönlichen Vision einer guten sinnvollen Arbeit mit Menschen zu folgen. Dies bedeutet auch, sich nicht hinter einer beruflichen Rolle zu verbergen, sondern in der Kooperation mit Klient_innen und Kolleg_innen authentisch und wertebasiert von Mensch zu Mensch zu agieren.

 

Wie kann man mit Menschen kraftvoll und wirkungsvoll arbeiten und sie in ihrer Entwicklung unterstützen, ohne sich selbst energetisch zu verausgaben?

Wie kann man mit Freude und guter eigener Energie den Klient_innen Impulse für ihr Leben geben, ohne ihnen die Verantwortung dafür abzunehmen?

Wie kann man sich mit eigenem Stand authentisch und selbstbewusst positionieren, ohne über andere Menschen zu urteilen?

Wie kann man über längere Zeiträume mit Menschen arbeiten und dabei seine Freude und Kreativität bei der Arbeit lebendig halten?

 

Mit diesen und weiteren Fragen gehen Sie im Seminar auf eine interessante Erkundungsreise zu sich selbst und zu den Quellen Ihrer Energie und Motivation in ihrem Arbeitsfeld. Wir arbeiten mit kollegialem Austausch, fokussierten Gesprächen, authentischem Ausdruck über Bewegung/ Tanz, Kontaktübungen u. a.

 

Zielgruppe: Mitarbeiter_innen und Führungskräfte der Sozialen Arbeit, Therapeut_innen, Menschen, die mit Menschen arbeiten

 

Leitung: Dr. Matthias Rudlof, Dipl.-Psychologe, Systemischer Coach (SG) & Organisationsberater, Ganzheitlicher Coach/AMW

 

Für die Teilnahme erhalten Sie 10 Punkte für die

Seminarnummer
9003-62

Datum
30.01.2019–31.01.2019
###ROOM###

Umfang
18 Ustd. (2 Tage)

Kosten
Teilnahmegebühr: EUR 180,00
BdB Mitglieder: ###PRICE_BOARD_REGULAR###
Gebühr (ehs Studierende): ###PRICE_SPECIAL###

Leitung

Matthias Rudlof

Ort

 

Veranstalter
Sofi - Fortbildungen A – Kommunikation, Beratung, Selbstreflexion und Stressreduktion

Freie Plätze
16

Anmeldeschluss
27.12.2018

Anmeldung
Jetzt anmelden

 

 

 


Zur Übersicht