INAS-Fachkongress 2018 „Führen in der Sozial- und Gesundheitswirtschaft: Neue Organisations- und Denkmodelle"

Der 6. Internationale INAS-Fachkongress findet vom 28.2. bis zum 2.3.2018 in der Evangelischen Hochschule Dresden (ehs) statt und wendet sich dem Thema „Führen in der Sozial und Gesundheitswirtschaft“ zu.

Die Sache Führung, um die es gehen soll, ist sehr alt; die Begrifflichkeiten hingegen sind relativ jung. Es existiert ein wissenschaftlicher Diskurs zu Führung, der sich mit Theorien, Modellen und Begrifflichkeiten auseinandersetzt und dem wir entnehmen können, dass im vergangenen Jahrhundert Führung breit untersucht wurde. Einen Konsens darüber, was Führung ist bzw. wie Führung funktioniert und reproduziert wird, ist kaum vorhanden. Wir haben auch einen Diskurs in der Praxis der Organisationen selbst. Darüber hinaus findet sich ein kulturspezifischer, gesellschaftlicher Diskurs mit aller Ambivalenz der medialen Inszenierung, Idealisierung und Heroisierung bis hin zum Personenkult. Zudem wissen wir, Führung bewegt sich im Spannungsfeld und in Interaktion von Führenden und Geführten.

Auch in Organisationen ist Führung selbstverständlich, wird aber wenig hinterfragt.

Mit dem Kongress „Führen in der Sozial- und Gesundheitswirtschaft: Neue Denk- und Organisationsmodelle“ möchten wir uns daher dem „Phänomen der Führung in der Sozial- und Gesundheitswirtschaft“ auf unterschiedlichen Ebenen nähern, d. h., diese Diskursstränge wollen wir im geplanten Kongress aufdecken, beleuchten und diskutieren. Denn: Führung ist ein multifaktorielles Geschehen.

Wir laden Sie herzlich zum 6. Internationalen INAS-Fachkongress nach Dresden ein.

INAS Fachkongress 2018 - Programmflyer (PDF)

INAS Fachkongress 2018 - Call for Posters

Link zur Anmeldung

Informationen zu den Hotelkontingenten