Achtsamkeitstraining: Ein Weg im Umgang mit Stress und Belastung

Kleinere und größere Veränderungen oder Krisen im eigenen Leben, Stress und auch die Begleitung von Menschen und Systemen in kritischen Situationen fordern uns auf, Umgangsformen mit uns selbst zu finden, die uns stärken, statt (weiter) zu schwächen.

Das Achtsamkeitstraining (MBSR, nach Jon Kabat-Zinn) hilft seit über 30 Jahren Menschen in unterschiedlichsten Lebenssituationen, mit Stress und Belastungen gesünder und souveräner leben zu können. MBSR (mindfulness based stress reduction) ist Bestandteil ambulanter und stationärer psychosomatischer Behandlungen geworden und in seiner Wirkungsweise solide beforscht. Die Übungen stärken das Immunsystem nachweislich und verhelfen zu einem bewussten Umgang mit seelischen und körperlichen Schmerzen.

Was genau verstehen wir unter Achtsamkeit, welche Haltung und auch welches Training ist damit verbunden? Wie wirkt sich das Achtsamkeitstraining auf unser Denken, Fühlen und Handeln aus? Wie auf unsere Art und Weise zu leben?

Achtsamkeitsübungen wie z.B. achtsame Körperübungen, Meditation und achtsame Kommunikation werden ebenso Bestandteil des Seminares sein wie die Selbstreflektion über unser Erleben und theoretische Auseinandersetzungen zu den Themen:

  • Wahrnehmung
  • Stress
  • Denk- und Verhaltensmuster
  • Resilienz / Selbstfürsorge
  • Achtsamkeitspraxis im Alltag

Es ist hilfreich für Sie, wenn Sie zu dieser Fortbildung möglichst bequeme Kleidung tragen. Falls vorhanden, bringen Sie bitte zudem eine Yogamatte und ein Sitzkissen mit.

Zielgruppen:

Berater_innen, Therapeut_innen, Sozialarbeiter_innen verschiedenster Kontexte, auch für andere Berufsgruppen geeignet

Leitung:

Eva Pinkall, Dipl.-Pädagogin mit Weiterbildungen in Naturpädagogik, der pädagogisch/therapeutischen Mensch-Tier-Beziehung, der Achtsamkeitspraxis (MBSR) und der lösungsorientierten Beratung

Registrierung beruflich Pflegender

Für die Teilnahme erhalten Sie 12 Fortbildungspunkte für die Registrierung beruflich Pflegender.

Seminarnummer
9003-66

Datum
26.11.2018–28.11.2018
###ROOM###

Umfang
27 Ustd. (3 Tage)

Kosten
Teilnahmegebühr: EUR 270,00
BdB Mitglieder: ###PRICE_BOARD_REGULAR###
Gebühr (ehs Studierende): ###PRICE_SPECIAL###

Leitung

Eva Pinkall

Ort
EHS Dresden

 

Veranstalter
Sofi - Fortbildungen A – Kommunikation, Beratung, Selbstreflexion und Stressreduktion

Freie Plätze
nein

Anmeldeschluss
26.10.2018

Anmeldung
Für die Warteliste anmelden
(1 Anmeldungen auf der Warteliste)

 

 

 


Zur Übersicht